Formale Vereinbarung über gesundheitspraktische Anwendungen und Information zum Datenschutz (DSGVO) 



zwischen Kundin / Kunde


Name, ......................................geb. ...........


Straße........................................PLZ............Ort......................................


und


Gesundheitspädagogin/Gesundheitspraktikerin (BfG) 

Bianka Maria Rosenau, In der Au 8,  53545 Linz am Rhein



Anmeldung und Vereinbarung über

Frau/ Herr     .............................................................................................


bucht bei Bianka Maria Rosenau folgende Anwendungen / Beratungen /gesundheitspraktische Erfahrungen .........................................................


Thema.......................................................................................................


Art der Arbeit

Die Gesundheitspraktikerin (BfG) wendet die Methoden ....................... an mit dem Ziel..........................................................................................


Entspannung und Vitalisierung zu fördern, sowie die Selbstregulationssysteme des Körpers und die Psyche zu stärken.


oder


mit dem Ziel, das Selbstregulationssystem zu stärken und persönlichkeitsbildende (auch spirituelle) Selbsterfahrung zu unterstützen.



Weiteres

Bestimmte Ziele  des Erfolges, der Anwendbarkeit, der Veränderung von körperlichen oder psychischen Zuständen oder Fähigkeiten sind mit der Arbeit nicht verbindlich gegeben und vereinbart. Ziel ist ein offener Erfahrungsprozess.


Honorar

Das Honorar berechnet sich nach dem jeweiligen Zeitaufwand der Sitzung und ggf. zusätzlichen Raumkosten durch extra Anmietung des Raums.

Honorar: € 60,-

bei Bedarf zuzügliche Raummiete 17,- für 60 Minuten Raumnutzung.

Dauer einer Arbeitseinheit 60 Minuten


Bei längeren Sitzungen werden angebrochene Stunden anteilig berechnet. 


Umfang der Vereinbarung 

z.B.: 5 Arbeitseinheiten (unsere Termine)


Zahlungsweise

Nach jeder Einheit, oder gegen Rechnung

Das Honorar ist unmittelbar zu Zahlung fällig und innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungserstellung zu zahlen. Wird keine Rechnung gewünscht, ist das Honorar im Anschluss an die Sitzung in bar gegen Quittung bitte zu zahlen.


Rücktrittsbedingungen

Absagen bis 24h vor der Anwendung sind kostenfrei.

Bei Absagen durch die Kundin / den Kunden am Anwendungstag/Beratungstag wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von € 60,- vereinbart.

Absagen durch die Gesundheitspädagogin /Gesundheitspraktikerin (BfG) bewirken keine Entschädigung.


Aufklärung / Besondere Hinweise

Die Kundin / der Kunde wird auf folgende besondere Anwendungsbedingungen und Punkte hingewiesen:


Es gilt das Prinzip der Eigenverantwortung.

Die Kundin / der Kunde kann jederzeit die Anwendung/ Beratung/ auch die Fernsprechstunde unterbrechen oder die Form ablehnen. Sie / er ist aufgefordert, bei psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen, vorherige Rücksprache mit Fachleuten zu halten.

Die Qualifikation der Anwenderin / Beraterin umfasst die Berücksichtigung allgemeiner Vorsichtsmaßnahmen, nicht jedoch das Erkennen speziellen Gefährdungen.


Ausdrücklich wurde darauf hingewiesen, dass die Anwenderin keine medizinische oder psychotherapeutische Ausbildung besitzt. Eine Diagnose, Behandlung oder auch Linderung von Schmerzen, Leiden und Krankheiten ist nicht Teil oder Ziel der Anwendung 

/ Beratung. Es können Reaktionen auftauchen, die eine ärztliche oder therapeutische Behandlung notwendig werden lassen. 

Ferner ist darauf hingewiesen worden, dass auch bei sanften Übungen und Praktiken körperliche und psychische Belastungen auftauchen können.


Die Anwendung / Beratung ersetzt keine ärztliche Diagnose und Therapie. Sofern ärztlicher Rat erforderlich ist, wenden Sie sich bitte an Fachleute.

Eine schriftliche Einwilligung ist erforderlich, wenn die Erteilung einer Auskunft der Gesundheitspraktikerin (BfG) an Dritte erfolgt.



Ton- und Bildaufzeichnungen

Bei Fernsprechstunden bedarf es für Aufzeichnungen im Rahmen der Sitzung in jedem Fall der vorherigen Zustimmung beider Seiten. Gleiches gilt für die spätere Verwendung der Aufzeichnung. Sollte es keine vorherige Vereinbarung geben, sind Aufzeichnungen für beide Seiten nicht erlaubt.



Gerichtsstand

Meinungsverschiedenheiten sollten gütlich beigelegt werden. Beschwerden, Gegenvorstellungen oder abweichende Meinungen sollten immer schriftlich der anderen Partei vorgelegt werden. Bei Meinungsverschiedenheiten aus der formalen Vereinbarung, die trotz beiderseitiger Bemühungen nicht gütlich beigelegt werden, ist der Gerichtsstand die Anschrift der Gesundheitspraktikerin (BfG)



Schlussbestimmungen

Für diese formale Vereinbarung bzw. dessen Durchführung gilt ausschließlich deutsches Recht. Abweichende Vereinbarungen zu dieser formalen Vereinbarung sind nur dann wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.



Linz am Rhein, den ......................................



..........................................................................................................

Unterschrift der Kundin / des Kunden oder des Erziehungsberechtigten



..........................................................................................................

Unterschrift Gesundheitspädagogin/Gesundheitspraktikerin (BfG)






Information zum DATENSCHUTZ
der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck ich Daten erhebe, speichere oder weiterleite. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: 
Name:                          Bianka Maria Rosenau
Anschrift:                      In der Au 8
                                     Linz am Rhein
                                     Deutschland
Kontaktdaten:               015255813826

info@biankamariarosenau.de


2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben um entsprechend unserer Praxisvereinbarung (siehe Kundeninformation) gut zusammenarbeiten zu können.
Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Angaben zu Ihrer Gesundheit und Krankheiten, die Sie berichten und Angaben ihrer aktuellen Belastungen. Ebenso gehören Angaben, die mit Ihrer Erlaubnis z.B. von Ärzten zur Verfügung gestellt werden.
3. EMPFÄNGER IHRER DATEN
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich verpflichtend ist (z.B. Finanzamt) oder Sie eingewilligt haben.
4. SPEICHERUNG IHRER DATEN
Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der gesundheitspraktischen Zusammenarbeit erforderlich ist.
5. IHRE RECHTE
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.
Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Name: Der Landesbeauftragte für Datenschutz Rheinland-Pfalz
Anschrift: Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz
Postfach 30 40, 55020 Mainz
poststelle@datenschutz.rlp.de

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.
Ihre􏰀....B.M. Rosenau


Zur Kenntnis genommen: 



Datum Unterschrift Kunde/Kundin